La Désirade, ein Kalksteinplateau, das an den Rumpf eines umgekippten Schiffes erinnert, ist ein Hafen der Ruhe, der es verstanden hat, seine Traditionen zu wahren.

Die Insel ist per Meer (45. Min ab Saint-François) oder per Luft (15 Min. ab dem Flughafen Pôle Caraïbes) zu erreichen und lässt sich am besten zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller über ihre einzige große Straße entdecken. Ruhe, Einfachheit und Authentizität kennzeichnen diesen tafelartigen Felsen, der sich vom Rest der Inselgruppe so sehr unterscheidet. Die Gastfreundlichkeit seiner Einwohner und seine wunderbaren weißen, durch lange Korallenriffe geschützten Sandstrände bezaubern Badegäste, Taucher und Wanderer zugleich. Dank des Ausflugsangebots ab Saint-François wird die eintägige Erkundung der Inseln von Petite-Terre, das unter Naturschutz steht, zu einem wahren Vergnügen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

    • der Strand von “Petite-Rivière” mit seinem einfachen Charme ist fürs Tiefseetauchen wie geschaffen
    • die Landspitze von “Grand-Abaque” erscheint wie das Ende der Welt
    • der “Morne du Souffleur” (1 1/4 Stunde Wanderung) bietet eine wunderbare Aussicht
    • der Strand von Beauséjour, so einfach und doch so schön
    • die Ruinen des ehemaligen Leprosoriums und der ehemaligen Baumwollplantage
    • Ausflüge zu den Inseln von Petite-Terre, wahre Paradiese

Diese Seite teilen

More...